Freundlich, professionell, individuell.

Elektro Gassert – seit dem 1. Januar 1946 für Sie da – nun in dritter Generation. Hier erfahren Sie mehr über unsere Firmengeschichte und dem Unternehmen, wie es heute für Sie im Einsatz ist.

Unser Motto lautet: „Wir finden die richtige Lösung für Sie“

Elektro Gassert heute:

Wir haben für Ihre Projekte ein großes, erfahrenes und äußerst professionelles Team. Wir nutzen dabei unsere langjährige Erfahrung, dennin unserem Fachbetrieb haben wir langjährige, qualifizierte Mitarbeiter mit unter anderem Betriebszugehörigkeiten von über 40 Jahren!

Dennoch ist uns klar: Gerade in unserem Tätigkeitsbereich, wie etwa bei der LED-Technik oder BUS-Systemen, müssen und wollen wir auf dem neuesten Stand der Technik sein. Dies gewährleisten wir, um Ihren Anforderungen optimal gerecht werden zu können.

Darüber hinaus sind wir zertifizierter Partner von verschiedensten, namhaften Herstellern und können Ihnen so eine breite Produktpalette anbieten.

Unsere Firmengeschichte

Karl Gassert startet 1946 als Ein-Mann-Betrieb

Der Familienbetrieb Elektro Gassert Inh. Karl Gassert wurde am 01.01.1946 durch den Elektromeister Karl Gassert auf dem damaligen „Knickertsberg“ (heutige Indestraße) gegründet.

Obwohl der Sohn eines Försters eigentlich in die Fußstapfen des Vaters
treten sollte, wagte er den schweren Schritt in die Selbstständigkeit einer ganze anderen Berufssparte.

Jahre für unsere Kunden da.

Trotz der beschwerlichen Umstände in der Nachkriegszeit, gelang Karl Gassert ein erfolgreicher Start mit dem Anfangs Ein-Mann-
Betrieb. Auch durch seine richtige Geschäftsstrategie ließ der Erfolg nicht lange auf sich warten und so zählte schon nach kurzer
Zeit die „Post“ zu seinen Kunden. Das zunächst kleine Unternehmen vergrößerte sich zusehens.

Schon 4 Jahre später mietet Karl Gassert auf dem Langwahn 105 ein größeres Ladenlokal an, wo er ein kleines Elektro-
Einzelhandelsgeschäft angliederte. Ehefrau Käthe Gassert (geb. Mirbach) stieg mit in das Geschäft ein und leitet mit großem
Einsatz den Verkauf.

1955 kaufte das Ehepaar ein Haus am Langwahn 101 und vergrößerte den Betrieb wiederum. In den folgenden Jahren wurde
mehrfach umgebaut und modernisiert. 1974 wurde das Nachbarhaus Langwahn 103 dazugekauft und das Leuchtengeschäft wurde
erweitert. Seitdem ist der Firmensitz auf dem Langwahn 101-103 geblieben.

Käthe Gassert führt das Unternehmen weiter und übergibt 1985 an Sohn Karl-Heinz

Als 1979 Karl Gassert verstarb führte Käthe Gassert den Handwerksbetrieb und das Geschäft bis 1985 weiter, um schließlich das
renommierte Unternehmen an Ihren Sohn Karl-Heinz Gassert zu übergeben. Ehefrau Edith Gassert (geb. Sprenger) stieg ebenfalls
in die Firma ein und leitete wie ihre Schwiegermutter den Verkauf.

2004 – Volker Gassert steigt in den Betrieb ein

Mit Volker Gassert stieg 2004 der jüngste Sohn der Eheleute Karl-Heinz und Edith in den Betrieb ein. Nach erfolgreichen
Abschluss der Ausbildung zum Elektroinstallateur und nach einem Erfahrungsjahr als Monteur begann er Ende 2007 das Studium
als Elektro-Ingenieur an der FH Aachen. Zwischenzeitlich blieb er dem elterlichen Betrieb treu und übernahm immer mehr
Verantwortung.

Nach erfolgreichem Abschluss 2011 zum Bachelor of Engineering (B. Eng.) übernahm Volker Gassert am 01.01.2013 den Betrieb
von seinem Vater und führt ihn seither in der 3. Generation unter dem Namen „Elektro-Gassert e. K.“ fort.